DSA Intime

DSA93 Spielhilfe: Abenteuergestaltung

DSA Intime Podcast's Bild

Im Leben der meisten Meister kommt irgendwann der Moment, in dem man es wagt: Ein eigenes Abenteuer schreiben. Aber wo soll man anfangen? Wie behält man den Blick aufs Große Ganze und wie reagiert man auf Unvorhergesehenes? Wir wissen es auch nicht, daher haben wir kompetente Expertise importiert und begrüßen Bine und Lotti!

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1271

 

DSA92 Ketzerei

DSA Intime Podcast's Bild

Holt die Heugabeln und Fackeln raus, heute verlassen wir den rechten Weg! Wir hinterfragen nicht nur die Natur der Götter sondern auch, wie geschlossen die Kirchen Aventuriens sind, ob die Zwölfe Abweichler bestrafen würden und wie ein Glaube, der auf objektiven reproduzierbaren Wundern von Geweihten funktioniert.

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1264

 

DSA91 Egoismus

DSA Intime Podcast's Bild

Manche Charaktertypen oder Spieler neigen dazu, mehr Raum zu beanspruchen als andere, sich dem Gruppenspiel zu entziehen oder Abenteuer an sich zu reißen. Wir überlegen, wie man mit solchen Situationen umgehen kann, ob sie immer schlecht sind oder konstruktiv genutzt werden können und schauen uns am Beispiel Kriminalität an, ob und wie Alleingänge umsetzbar sind.

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1252

 

DSA90 Verständigungsmagie

DSA Intime Podcast's Bild

Dass wir es mit der Besprechung der Magiemerkmale ernst meinen, solltet ihr spätestens bei Temporal verstanden haben. Aber wir ziehen das wirklich durch! Und dazu gehört natürlich auch Verständigung. Das gabs ja auch noch. Aber was beschreibt das Merkmal eigentlich genau? Kann man Verständigungszauber sinnvoll nutzen oder sind sie nur Fluff? Wir haben uns darüber ausgetauscht.

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1242

 

DSA89 Realitäten

DSA Intime Podcast's Bild

Was passiert, wenn Spieler und Meister in unterschiedlichen Realitäten spielen? Wenn es zu Missverständnissen und Fehleinschätzungen über Spielsituationen kommt? Hat der Meister immer recht oder orientiert er sich an den Spielern? Zum Glück haben wir Sigi dabei, um diese schwierigen Fragen zu beantworten

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1229

 

DSA88 Magiedilettanten

DSA Intime Podcast's Bild

Heute reden wir endlich mal über ein Thema, mit dem wir uns wirklich auskennen: Dilettantismus! In perfekter Balance mit Kompetenzgeysir Sigi nähern wir uns dem komplexen Thema Viertelzauberer, also Übernatürlicher Begabung, Meisterhandwerk, Schutzgeistern und Powergamern. Kann der Vorteil mehr als ein Gimmick oder Regelbiegung sein?

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1220

 

DSA87 Temporalmagie

DSA Intime Podcast's Bild

Es wird Zeit, dass wir uns einem der interessantesten Zaubermerkmale annehmen: Temporalmagie. Wie sinnvoll ist ein Merkmal, dessen meiste Zauber in der Regel aus gutem Grund unerreichbar sind? Was sagen uns die Zauber über Dere, was ist ein Zeitfrevel und welche Rolle spielt Satinav?

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1211

 

DSA86 Online Spielen

DSA Intime Podcast's Bild

Für viele Rollenspieler momentan der einzige Weg, Pen&Paper zu spielen: Von zu hause übers Internet. Mit Sigi und Ali schauen wir uns an, welche Tools es gibt, die Fernspiel erleichtern, wie diese Tools das Hobby verändern und welche Nachteile oder Möglichkeiten diese Art des Rollenspiels bietet

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1205

 

DSA85 Spielhilfe: Ausspielen

DSA Intime Podcast's Bild

In „Spielhilfe“ wenden wir uns an die Hörer, die noch keine abgebrühten Rollenspielveteranen sind, sondern vielleicht noch mit den Einstiegshürden ins Pen&Paper zu kämpfen haben. Eine solche Hürde ist das Ausspielen (also Schauspielern), vor allem emotionaler Szenen. Wir haben Sabine und Lotti eingeladen, besprechen die Problematik und geben Tipps, wie man solche Hemmnisse auflösen kann.

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1197

 

DSA84 Charisma

DSA Intime Podcast's Bild

Ein unscheinbares Attribut, das man halt so hat. Aber was drückt es tatsächlich aus? Was heißt es, charismatisch zu sein? Hat es eine Bedeutung, die über „Kann gut mit Menschen“ hinausgeht?

Originalbeitrag: 

http://dsa-intime.de/?p=1190